Nordistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Kürzlich abgeschlossene Dissertationen

2017

  • CHRISTINA KIESEWETTER: »seiðr - Zauberkunst und Liminalität in der altnordischen Überlieferung«
  • SERGIO OSPAZI: »Der Struensee-Komplex. Johann Friedrich Struensee in historischen, literarischen und filmischen Zeugnissen«

2016

  • SUSANNE BÄR: »Umwelt und Natur im Werk Knut Hamsuns«
  • KATIE RITSON: »Shifting Sands: The North Sea Coasts in the Literary Imagination«
  • SABINE SCHMALZER: »Bedeutung und Funktion der Magie in den epischen Liedern der Edda und des Kalevala«

2015

  • KATJA JAKOB: »Familiäre Beziehungen in den þættir und den Isländersagas«

2014

  • ANNA LENA DEEG: »Die Insel in der altnordischen Literatur«
  • MICHAELA HANKE: »Raumkonzeptionen im Werk Herman Bangs«
  • ANNE HOFMANN: »Das Trinkhorn in der altnordischen Kultur«

2013

  • IRENE KUPFERSCHMIED: »Die altisländischen Marienmirakel«
  • EVA KRAUS: »Zur Funktionalisierung von Nahrung und Mahlzeiten in den Isländersagas«

2012

  • JANINE KÖSTER: »Ein Tod von großem Kummer. Empirische Untersuchung der wikingerzeitlichen skandinavischen Runeninschriften mit Sterbeterminologie und Analyse im gesamtinschriftlichen Kontext.«
  • IRINA HRON-ÖBERG: »Ästhetik der Hervorbringung. Poetologien und Denkfiguren des Generativen in ausgewählten Texten von Knut Hamsun, August Strindberg und Thomas Mann«.
  • JAN VAN NAHL: »Snorri Sturlusons Mythologie und die mittelalterliche Theologie«
  • ANITA SAUCKEL: »'Verachtet ist der nackte Mann.' Kleidung und Gesellschaft in den Isländersagas«

2011

  • CHRISTOF SEIDLER: »Das Edda-Projekt der Brüder Grimm. Hintergrund, Analyse und Einordnung«.