Nordistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lebenslauf

Hanna Eglinger studierte Nordische Philologie, Germanistik und Pädagogik an der LMU München und Uppsala/Schweden. 2001-2003 war sie Mitglied des DFG-Projekts "Dialoge zwischen Wortkunst und Bildkunst in der Skandinavischen Moderne (Nordbildtext)". 2006 promovierte sie mit einer Dissertation zur poetologischen Dimension des menschlichen Körpers in skandinavischer Gegenwartsliteratur (Der Körper als Palimpsest). Sie war Mitglied der Münchener DFG-Forschergruppe "Anfänge (in) der Moderne" (2006 bis 2009) und der internationalen Forschergruppe "Arctic Modernities" an der UiT (The Arctic University of Norway) in Tromsø (2013–2016). 2009-2016 arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für neuere Skandinavistik an der LMU München. 2016 war sie visiting scholar am Rachel Carson Center der LMU München und Stipendiatin für den exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs der Bayerischen Gleichstellungsförderung (BGF).
Seit 2017 ist sie Professorin für Komparatistik / Skandinavistik an der FAU Erlangen-Nürnberg.