Nordistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Band 34 - Sergio Ospazi: Der Struensee-Komplex. Johann Friedrich Struensee in historischen, literarischen und filmischen Zeugnissen

Band 34

Sergio Ospazi: Der Struensee-Komplex

Johann Friedrich Struensee in historischen, literarischen und filmischen Zeugnissen

Dänemark im Jahr 1768: Der deutsche Arzt Johann Friedrich Struensee begleitet König Christian VII. auf einer Europareise. Bald wird er zum Vertrauten des geisteskranken Monarchen und damit zum eigentlichen Regenten Dänemarks zwischen 1770 und 1771, bevor er 1772 durch einen Hofkomplott gestürzt und hingerichtet wird. Diese seltsame, aber wahre Geschichte hat eine mediale Umsetzung erlebt, die noch heute produktiv ist. Seit dem Tod Struensees haben sich Autoren mit dem Thema nicht nur im Norden, sondern auch in Deutschland, Frankreich und Italien beschäftigt. Bemerkenswert ist auch die mediale Vielfalt der Bearbeitung des Stoffes: mehrere Romane, Theaterstücke und Filme, zwei Opern, ein Musical und ein Comic. Worin besteht das Faszinosum am Grafen Struensee? Anhand von ausgewählten Texten untersucht der vorliegende Band die künstlerische Darstellung der Struensee-Figur und geht der Frage nach der Aktualität des Stoffes nach.